• Chia Brötchen
    Brote, Snacks und Süßes

    Würzige Zwetschgenmarmelade mit Kurkuma Brötchen (glutenfrei)

    Eine schnelle Pflaumenmarmelade, die eine wunderbare Herbststimmung auf den Frühstückstisch zaubert! Völlig ohne Gelierzucker und mit leckeren, wärmenden Gewürzen, besonders bei Vata-Dominanz.     Gewürze: Ich habe Zimt und Kardamom verwendet. Zimt und Pflaumen gehören absolut zusammen! Der Kardamom bringt eine besondere, verdauungsfördernde Note mit hinein.   Du brauchst (2 Gläser):   800 g Zwetschgen, entkernt  Reissirup oder Agavendicksaft (nach Bedarf), ich habe 25g genommen 4 EL Chiasamen 1/2 TL Zimt oder 1 Zahnstocher Cinnamon-Öl (doTERRA) 5 Kapseln Kardamom, zerstoßen  1 Prise Ingwerpulver 1 Prise Vanille 200ml Wasser   Und so geht`s:   Die Zwetschgen entkernen und in Scheiben schneiden. Die Zwetschgen in einem Topf bei mittlerer Hitze weich kochen, bis sie zerfallen.…

  • Ayurveda Eintopf
    Eintöpfe & Suppen

    Herbstlicher Kürbis Kokos Grünkohl Eintopf

    Zum Ende des Sommers, am Herbstbeginn haben wir noch viel Pitta in uns angesammelt. Die Pitta Jahreszeit geht von Mai-Oktober und dann in das Vata-Dosha über, spürbar am Wind, Wechselhaftigkeit und mehr Trockenheit. Sonne, Hitze, Alkohol, Süßes usw. kommen im Sommer zusammen und laden sich zu viel Feuer (Pitta) auf. Auch, wenn wir gesund gelebt haben im Sommer ist noch einiges an Pitta in der Übergangszeit da. Das merken wir an Hautproblemen, Sodbrennen oder Entzündungen. Wenn wir jetzt sofort direkt in die Vata-dominante Lebensweise und Ernährung gehen, verstärken wir dieses Rest-Pitta noch. Hals- und Ohrenschmerzen können die Folge sein.   Beiden Doshas fehlt das Element Erde. Deswegen sind jetzt alle…

  • Herzen
    Rheuma & Co.

    Die Energie Deines Herzens und die Macht Deiner Emotionen

    Hast Du schon einmal vom Energiefeld der Organe gehört? Nein, dann lies diesen Beitrag unbedingt weiter. Vor Kurzem habe ich mich sehr intensiv mit den Themen Gedankenkraft, Quantenphysik, Quantenheilung und Energiefeldern beschäftigt. Du fragst Dich nun vielleicht, was dieser Hokupokus-Quatsch mit Dir, Deiner Erkrankung oder gar meinem Blog zum Thema Rheuma zu tun haben? Nun ja, mittlerweile ist es tatsächlich bewiesen bzw. wissenschaftlich belegt, dass unser Gehirn und unser Herz von einem Energiefeld umgeben sind. Das HeartMath Institute, eine gemeinnützige Forschungs- und Bildungsorganisation in den USA, hat herausgefunden, dass das Herz mit anderen Organen, wie z.B. dem Gehirn, kommuniziert. Das Herz kann auf vier Hauptwegen mit dem Gehirn kommunizieren: neurologisch…

  • Feigenkompott
    Süßes

    Milchreis mit Feigen-Pflaumenkompott

    So langsam hält der Herbst ja wieder Einzug in unser Leben. Im Ayurveda wechseln sich nicht nur die Jahreszeiten, sondern auch die Doshas in ihrer Dominanz ab. Wenn der Spätsommer in den Herbst übergeht, dann überwiegt das Vata-Dosha, was oft mit trockener Haut, wechselnden Stimmungen, Blähungen oder kalten Händen einhergeht. Um den natürlichen Zyklus des Körpers zu unterstützen, ist es wichtig, dass wir entsprechend saisonale Lebensmittel zu uns nehmen, also das, was aktuell verfügbar ist. Frische Feigen sind zwar mehr eine Fruchtsorte, die Pitta besänftigen kann, aber gerade jetzt haben viele noch einen Pitta-Überschuss aus dem Sommer in sich. Da kommt die Feige gerade recht. Zimt und Kardamom als Gewürze…

  • CBD Energyballs
    Süßes

    CBD Energyballs mit Früchten

    Nachdem ich nun eine Zeit lang CBD-Produkte testen durfte und tatsächlich für mich eine Wirkung festgestellt habe, habe ich mich entschlossen, die Produkte auch in meiner Küche zu verwenden. Damit CBD ideal vom Körper aufgenommen und verwertet werden kann, musst Du wissen, dass CBD nicht wasserlöslich ist und daher am Besten mit etwas Fett, z.B. Kokos- oder Olivenöl eingenommen wird.   Wenn Du mehr zum Thema CBD erfahren möchtest, dann schau Dir gerne dazu meine Infos bei Instagram an. Ich verlinke Dir hier direkt den Hanfsamenölbeitrag, den Hanfteebeitrag und den CBD-Öl-Beitrag.   Für meine CBD-Energyballs, die ca. 3,7mg CBD pro Ball haben, brauchst Du (40 Stück):   2 TL Chiasamen…

  • Belugalinsensalat
    Hauptspeisen

    Belugalinsensalat mit Honigkürbis und Mangopüree

    Wie wäre es mal mit einer Inspiration für ein veganes, ballaststoff- und proteinreiches Mittagessen, fruchtig, leicht orientalisch und nussig zugleich? Der Belugalinsensalat ist in 40 Minuten auf dem Tisch und schmeckt bestimmt der ganzen Familie. Wusstest Du, dass Kreuzkümmel die Produktion der Verdauungssäfte wie Speichel, Bauchspeichel und Magensaft anregt und die Verdauung stimuliert? Eine Studie an Ratten hat gezeigt, dass Nahrungsmittel durch Kreuzkümmel schneller verdaut wurden.     Du findest das Rezept jetzt in meinem eBook “Ayurvedisch gelenkgesund”.    ♥   Lass mir gern Deine Bewertung da. Klicke hier, um meinen Beitrag zu bewerten. [Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]

  • Tomatensuppe
    Eintöpfe & Suppen

    Tomatensuppe mit Kokosnocken

    Am Abend ist es für die Verdauung förderlich, wenn es etwas Leichtes und Warmes gibt. Diese vegane Tomatensuppe ist ideal dafür. Nun kommt so langsam wieder der Herbst und mit ihm hält das bewegliche Vata-Dosha Einzug. Vata bedeutet im Ayurveda so viel wie zu viel Bewegung und Trockenheit, welches sich oft in Form von Blähungen im Wechsel mit Verstopfung zeigt. Wichtig ist, die Verdauung zu stärken und vor allem nicht am Abend zu belasten. Die Gewürzmischung habe ich selbst zusammengestellt. Das ist ganz einfach. Die enthaltenen Gewürze wirken verdauungsfördernd und wärmend. Wunderbar am Abend. Außerdem sind Tomaten eine super Quelle für Serotonin, welches als körpereigener Botenstoff den Schlaf fördert und…

  • Couscous
    Hauptspeisen

    Blumenkohl Brokkoli Couscous mit Hanfpesto

    Wusstest Du, dass man manches Gemüse auch roh essen kann? Blumenkohl und Brokkoli zählen z.B. dazu. Brokkoli zählt dabei zu den entzündungshemmenden Lebensmitteln, da er eine ganze Menge Antioxidanzien enthält.Die meisten Inhaltsstoffe im Blumenkohl sind hitzeempfindlich und gehen beim Kochen verloren. Neben darmfreundlichen Ballaststoffen enthält er wertvolle A- und B-Vitamine und Vitamin C. Brokkoli enthält viel Kalium und Vitamin C (100g decken bereits den Tagesbedarf eines „gesunden“ Erwachsenen). Brennnessel enthält viel Eisen und weniger Oxalsäure als Spinat, was den Eisen leichter verwertbar macht. Und die Brennnessel enthält alle acht essenzielle Aminosäuren u. viel Eiweiß. Bei dem Rezept heute bin ich inspiriert worden von @slowly_veggie_official*. In der aktuellen Zeitschrift findet ihr das…

  • Zitronengrassuppe
    Eintöpfe & Suppen

    Rote Linsen Suppe mit Zitronengras

    Zitronengras wird von Bauernfamilien in Südindien kultiviert. Das ätherische Öl wirkt reinigend und klären und lässt sich gut mit Basilikum, Kardamom und Grüne Minze kombinieren. Für die rote Linsen Suppe** brauchst Du am Besten das ätherische Öl, denn das ist am geschmackvollsten. In 30 Min. ist die Suppe fertig und schmeckt super mit etwas Brot.   Du brauchst (6 Portionen):   1 EL Kokosöl1 große Zwiebel2 Knoblauchzehen1 Stück Ingwer (ca. 3g)3 EL Tomatenmark3 dicke Möhren1 EL Currypulver1/2 TL Paprikapulver, süß250ml Gemüsebrühe2 Dosen Kokosmilch, ungesüßt8 Cocktailtomaten, geviertelt1 Tasse rote Linsen2 Handvoll Bio-Baby-BlattspinatSalz und Pfeffer1 Tropfen Lemongrasöl (dōTERRA)*frischer Basilikum   Und so geht’s:   Möhren, Zwiebeln und Ingwer würfeln und in erhitztem…

  • Ananassuppe
    Eintöpfe & Suppen

    Süßkartoffel-Fenchel-Suppe mit Ananas und Rosmarin

    Manchmal muss es auch im Sommer mal eine Suppe sein. Aber eine, die durch ihre Gewürze und Zutaten meine Verdauung anregt statt belastet.   Koriander ist das Sommergewürz im Ayurveda. Es fördert die Balance von Pitta und Kapha, aktiviert die Verdauung und die Zellerneuerung. Ingwer regt ebenfalls die Verdauung an und stärkt das Immunsystem. Koriander reguliert außerdem Vata. Gemeinsam mit frischem, süßem Kurkuma und Fenchel ist es ein entgiftendes, entzündungshemmendes und für den Sommer geeignetes, schnelles Suppenrezept. Und die Kombination ist einfach herrlich lecker.     Du findest das Rezept jetzt in meinem eBook “Ayurvedisch gelenkgesund”.  ♥ Klicke hier, um meinen Beitrag zu bewerten. [Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]