Quinoasalat
Hauptspeisen

Warmer Quinoasalat mit Ingwerdressing

Heute habe ich für Dich ein schnelles – gesundes und buntes Mittagessen, was gut nebenbei oder am Vortag vorbereitet werden kann und noch schneller ⏰zusammengerührt ist.

Ein leckere veggie-Mittagessen, warm und kalt genießbar und sättigt angenehm 😊. Natürlich gewohnt vegan und glutenfrei 💚.

 

Du brauchst (1-2 Personen):

 

1/2 Hokkaido Kürbis
2 Möhren, geschält
1/2 kleinen Brokkoli, in Röschen geteilt und gedünstet
1 Tasse Erbsen (Bio, TK), vorgekocht
1/2 Tasse Quinoa, gewaschen und gekocht
1/2 Tasse Wildreis, gekocht
Minze und Basilikum
1 EL Chiasamen
Olivenöl
1 EL Granatapfelkerne

 
Für das Dressing:

 

4 g Ingwer, gepresst
1 Knoblauchzehe, gepresst
Saft 1 Limette
1 EL Sojasoße
1 EL flüssiger Honig
1/2 TL Kreuzkümmel
1 EL neutrales Öl
Salz und Pfeffer

 

Und so geht’s:

 

1. Den Backofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.
2. Den Kürbis aushöhlen, mit Olivenöl beträufeln, die Möhren dazulegen und beträufeln und beide ca. 45 Min. im Ofen weichbacken. Anschließen in Würfel schneiden.
3. Chiasamen in 2 EL Wasser quellen lassen.
4. Das gesamte Gemüse mit dem Quinoa, dem Reis, dem Granatapfel und den Chiasamen in einer Schüssel vermischen.
5. Die Zutaten für das Dressing vermischen und abschmecken. Anschließend über den Salat geben.
6. Mit gehackter Minze und Basilikum 🌿 abschmecken.

 

Klicke hier, um meinen Beitrag zu bewerten.
[Gesamt: 5 Durchschnitt: 5]

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × 4 =