Püree mit Cherrytomaten und Spargel
Hauptspeisen

Veganes Kartoffelpüree mit Honigtomaten und grünem Spargel

Jetzt im Frühling steht der Spargel wieder ganz oben auf der heimischen Speisekarte. Der grüne Spargel – im Ayurveda “Kraut der Frauen” genannt – harmoniert farblich und geschmacklich perfekt mit Cherrytomaten. Dieses Rezept wird Dich begeistern. Die Zutaten bilden eine harmonische Mischung durch Fruchtigkeit und Röstaromen. Zudem ist es vegan und glutenfrei. Wer mag, kann sich natürlich ein Stück Fleisch dazubraten – für mich war es vegan ein Hochgenuss. Probiert es mal aus mein veganes Kartoffelpüree mit Honigtomaten. Lässt Du das Ghee weg, dann ist das Püree natürlich vegan. 

 

Du brauchst (2 Port.):

 

7-8 große Kartoffeln, gargekocht

150-250ml Hafermilch, erwärmt

1 EL Ghee (alternativ vegane Butter oder Pflanzenmargarine)

1 Prise Muskat

 

600g Cherrytomaten

4 EL Olivenöl

2 TL Kreuzkümmelsamen

4-5 Zweige frischer Thymian

3-4 Knoblauchzehen, mit Schale angedrückt

2 EL Akazienhonig

Zesten von 1 Bio-Zitrone

Salz (Fleur de Sel*) und Pfeffer

 

grüner Spargel (1 Pck.)

2 Scheiben Bio-Zitrone

ggf. Ghee (alternativ vegane Butter)

Kokosblütenzucker (alternativ brauner Zucker)

Salzwasser

 

Und so geht`s:

 

  1. Mische die Cherrytomaten in einer Schüssel mit dem Olivenöl, der Zitrone, dem Honig, dem Knoblauch, dem Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer und dem frischen Thymian.
  2. Lege alles in eine kleine Auflaufform und röste die Tomaten ca. 30 Min. bei 150 Grad Umluft, bis sie Farbe bekommen, aber nicht schwarz werden.
  3. In der Zwischenzeit kannst Du die Kartoffeln garkochen und anschließend mit der Hafermilch und ggf. 1 EL Ghee, Salz und Muskat zu einem Püree stampfen. Füge so viel Milch hinzu, wie Du die Konsistenz haben magst.
  4. Koche gleichzeitig den grünen Spargel (Du brauchst nur die holzigen Enden schälen und/oder abschneiden) mit den Zitronenscheiben, ggf. Ghee und etwas Kokosblütenzucker in leicht gesalzenem Wasser weich.
  5. Serviere das Püree mit dem Spargel, den Tomaten und unbedingt dem heißen Honig-Thymian-Öl zusammen.

 

Guten Appetit! Lass mir gern eine Bewertung hier. Ich freue mich über Dein Feedback♥.

 

 

*Ich füge Dir Amazon-Links zu den von mir benutzten Produkten ein*. So entscheidest Du selbst, wofür Du Dich entscheidest. Wenn Du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich ändert sich am Preis nichts.

Klicke hier, um meinen Beitrag zu bewerten.
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]

One Comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 + 13 =