Vata Bowl
Hauptspeisen

Vata-Buddha-Bowl mit Tahini-Zitronen-Dressing

Um Stress in Geist u. Körper zu reduzieren, kannst Du Lebensmittel in Deine Ernährung einbauen, die z.B. auch helfen, das 𝗩𝗮𝘁𝗮🌀Dosha wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Rheuma gehört im Ayurveda zu einer typischen Vata-Störung, die u.a. durch eine angepasste Ernährung ausgeglichen werden kann.

 

Dazu gehören:


🔸warme, erdige, gekochte Lebensmittel
🔸Lebensmittel, die von Natur aus süß, sauer u. salzig sind
🔸Vata-beruhigende Gewürze wie Zimt, Ingwer u. Kreuzkümmel

 

Zu den besonderen Lebensmitteln, die bei der Senkung von Stresshormonen helfen können, gehören:

 

🔹probiotische, reichhaltige Lebensmittel wie pflanzlicher Joghurt u. Miso
🔹komplexe Kohlenhydrate wie Haferflocken u. braunem Reis
🔹Omega 3-reiche Lebensmittel wie Chia- u. Hanfsamen
🔹magnesiumreiches grünes Blattgemüse
🔹Nüsse u. Samen für Zink u. Selen
🔹Vitamin C-reiche Lebensmittel wie Brokkoli

Eine s.g. Buddha-Bowl ist eine tolle Möglichkeit, eine Mahlzeit zu genießen, die Deine Selbstheilungskräfte aktiviert💛.

 

Du brauchst (1 große Portion):

 

1/2 Tasse Wildreis
Gemüsebrühe
5-6 Brokkoliröschen
1 Knoblauchzehe
1 mittelgroße Süßkartoffel, geschält
1 rote Zwiebel
2 EL Olivenöl
1/4 Hokkaidokürbis
1/2 Zucchini
1 Handvoll Bio-Spinat
1 Knolle rote Beete, vorgekocht, dünne Scheiben
Sprossen
Sesamsamen
Schwarzkümmelsamen
Hanfsamen
1 EL getr. Thymian
3 getr. Soft-Aprikosen, gewürfelt

 

Für das Dressing:

 

3 EL Tahini
3 EL Zitronensaft
1 EL Ahornsirup
1 TL Senf
1⁄2 TL frisch geriebener Ingwer

 
Und so geht’s👩🏼‍🍳:

 

1. Die Süßkartoffel, Kürbis, Zucchini u. rote Zwiebel in Scheiben/Streifen schneiden u. mit Olivenöl beträufelt u. Thymian bestreut bei 200 Grad (O/U) 30 Min. backen.
2. Den Brokkoli 5 Min. in kochender Gemüsebrühe dünsten, abgießen und mit 1 TL Sesam mischen.
3. Die Zutaten für das Dressing verrühren.
4. Reis nach Packungsanleitung kochen.
5. In einer Schale den Reis mit dem warmem Gemüse anrichten, mit Spinat, roter Beete-Scheiben ergänzen.
6. Dann das Dressing drüberträufeln, mit Sprossen, Aprikosen u. Samen toppen.

 

Klicke hier, um meinen Beitrag zu bewerten.
[Gesamt: 9 Durchschnitt: 5]

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn − neun =