Spaghetti mit Kürbissauce
Hauptspeisen

Spaghetti mit Orangen-Kürbis-Sauce

Die Blutorangenzeit im Frühling lässt nicht nur feine Frühstücksideen sprießen, sondern auch sehr leckere Hauptspeisen. Die Kombination von Kürbis, Orangen, Thymian und Salbei ist einfach großartig – fruchtig, aber auch nussig und schön cremig. Die Gewürze geben dem Gericht die nötige Portion Entzündungshemmer.

 

Ihr braucht (1-2 Pers.):

 

1 kleinen Bio-Hokkaidokürbis und 1/2 Butternut-Kürbis

1 Blutorange und 1 Orange

1 TL Kurkumapulver

1 TL Korianderpulver

4 EL Olivenöl

1 kleine Zwiebel

1 Knoblauchzehe

frischen Thymian und Salbei

100 ml Gemüsebrühe, zuckerfrei

50 ml Wasser

2 TL gehackte Haselnüsse

1 EL Kürbiskerne

1/2 TL Ghee

Spaghetti, glutenfrei (oder Nudeln nach Wahl)

 

Und so gehts:

 

  1. Zuerst den Ofen auf 100 Grad Umluft vorheizen. Die Kürbisse am Stück (Butternut geteilt) für 30 Min. in den Ofen geben und weich werden lassen. Danach etwas abkühlen lassen. Den Ofen anlassen und auf Ober-/Unterhitze 180 Grad einstellen.
  2. Dann den Butternut schälen, beide Kürbisse aushöhlen und in Würfel schneiden.
  3. Die Zwiebel kleinschneiden und den Knoblauch pressen.
  4. Die Orange und Blutorange auspressen.
  5. Die Kürbiswürfel auf ein Backblech geben. Mit Kurkuma, Koriander, 2-3 Äste Thymian, 4-6 Blätter Salbei und 3 EL Olivenöl vermischen. Im heißen Ofen 20-30 Min. rösten. Das Gemüse sollte leicht Farbe bekommen. Anschließend die Hälfte der Kürbiswürfel (ohne die Kräuter) mit 100 ml Gemüsebrühe in einen hohen Rührbecher geben und zu einer Creme vermixen.
  6. Die Spaghetti zwischenzeitlich nach Packungsanweisung kochen.
  7. 1 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen. Die Zwiebel und den Knoblauch kurz anbraten. Die Kürbiscreme dazugeben und mit Orangensaft ablöschen. Ca. 5 Min. auf mittlerer Stufe leicht einköcheln lassen.
  8. 1 EL Kürbiskerne, 2 TL gehackte Haselnüsse, 1 EL Thymianblätter und 2 gehackte Salbeiblätter unterheben.
  9. Ghee unterrühren.
  10. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  11. Mit den restlichen Kürbiswürfeln, ein bisschen Kürbiskerne und Nüsse dekoriert servieren. Guten Appetit!
Klicke hier, um meinen Beitrag zu bewerten.
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × 2 =