Fenchelrisotto
Hauptspeisen

Fenchel-Spitzkohl-Risotto mit Zitronennote

Auf unserem Feld hatten mehrere Gemüsesorten gleichzeitig Erntezeit. Schon beim Betreten des Feldes kamen mir die ätherischen Öle des Fenchel im die Nase 👃🏻. Und das eigene Gemüse war 3x so groß wie aus dem Supermarkt. Wahnsinn 😱. Auf dem Mittagstisch heute für euch 😋ein Risottorezept, dieses Mal mit einem Schuss Wein. Geringe Mengen sind für Vata-Typen in Ordnung, allerdings bewirkt Alkohol laut dem Ayurveda für eine Verwirrung des Geistes. Damit das Essen seine heilsame Wirkung optimal entfalten kann, sollten die Zutaten so frisch wie möglich und so regional wie möglich sein💚.

 

Du brauchst (2 Pers.):

 

1 Zwiebel, fein gewürfelt
1 Knoblauchzehe, gepresst
1 Fenchel, fein geschnitten
1/2 Spitzkohl, in Rauten geschnitten
500ml Gemüsebrühe
100ml Weißwein (Bio, regional)
Veganer Parmesan
Zesten 1/2 Bio-Zitrone
200g Risottoreis
Salz und Pfeffer
50ml Sojacreme
Ghee
1/2 TL Korianderpulver

 

Und so geht’s:

 

1. 1 EL Ghee in einem Topf erhitzen, darin die Zwiebel mit dem Knoblauch und dem Koriander kurz anschwitzen.
2. Den Risottoreis dazugeben und mit anrösten. Vorsicht, dass die Zwiebel nicht braun wird.
3. Den Fenchel und Spitzkohl in den Topf geben und 3 Min. mitdünsten.
4. Mit dem Wein ablöschen und einkochen lassen.
5. Nach und nach mit Brühe ablöschen bis der Reis cremig ist.
6. Die Zitronenzesten unterrühren, die Sojacreme unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken 😋.
7. Zum Schluss mit etwas Fenchelgrün dekorieren und Parmesan bestreuen.

 

Klicke hier, um meinen Beitrag zu bewerten.
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × 2 =