Falafel
Hauptspeisen

Erbsen-Falafel mit Tahini-Dip

Eine schnelle vegane und glutenfreie Falafel-Variante ist mein Erbsen-Falafel-Rezept. In 5 Min. in der Pfanne. Mit Erbsen und Minze🌿 und orientalischem Gewürz 😋 ein geschmackliches Erlebnis – von nussig bis frisch erlebst Du alles, wenn Du in diese Falafel reinbeißt. Übrigens auch als Abendessen geeignet 😀. Schnell und vor allem gesund.

 

Du brauchst (für 2 hungrige Personen):

 

1 Dose Kichererbsen, abgetropft
1/2 Schalotte, geschält
2 Knoblauchzehen
2 EL glutenfreies Mehl
1 TL Salz
1⁄4 TL schwarzer Pfeffer
50 g glutenfreies Paniermehl
1/2 TL Kreuzkümmel
100 g Bio TK-Erbsen
Saft 1/2 Zitrone
1/2 TL Ras El-Hanout
2 EL Kichererbsen-Wasser
10g frische Minze, gehackt
Paniermehl zum Wälzen
Olivenöl
Kopfsalat


Für das Minz-Dressing:


3 EL Tahini (Sesammus)
1 Knoblauchzehe, gepresst
Saft 1⁄2 Bio-Zitrone
Zesten 1/2 Bio-Zitrone
Salz und Pfeffer
1 EL Olivenöl oder Leinöl
4 EL Sojajoghurt
6 Blätter frische Minze

 

Und so geht’s👩🏼‍🍳:

 

  1. Knoblauch und Schalotten schälen.
  2. Die Kichererbsen abtropfen lassen (die Flüssigkeit auffangen) und in einem Mixer mit den restlichen Zutaten zu einer homogenen Masse vermixen. Es sollte sich gut formen lassen. Nach Bedarf Kichererbsenwasser zugeben.
  3. Mit Paniermehl (glutenfrei) ummanteln und zu Frikadellen formen.
  4. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Bratlinge von jeder Seite 5 Min. braten, bis sie braun und knusprig sind.
  5. Für das Dressing den Knoblauch schälen, pressen und in eine Schüssel geben. Mit allen anderen Zutaten vermischen. Nach Geschmack würzen.
  6. Das Dressing zu den Minzfalafel geben. Mit Salat dekorieren.

 

Klicke hier, um meinen Beitrag zu bewerten.
[Gesamt: 2 Durchschnitt: 5]

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

siebzehn + neun =