• Pesto
    Hauptspeisen

    Brennnessel-Artischocken-Pesto

    Bei rheumatischen Erkrankungen steht nicht nur aus ayurvedischer Sicht der Stoffwechsel im Fokus. Auch die Naturheilkunde und die moderne Medizin sehen einen Zusammenhang zwischen Stoffwechsel, Verdauung und Autoimmunerkrankungen wie Rheuma. Warum ist das so? Unser Immunsystem sitzt zu einem Großteil im Dickdarm. Das Mikrobiom, was u.a. die Immunmodulation als Aufgabe hat, findest Du reichlich im Darm. Ist dieser gestört, so ist logischerweise unsere Verdauung und unser Stoffwechsel gestört, was zu Funktionsstörungen des Immunsystems führt. Aus ayurvedischer Sicht beginnt eine rheumatische Erkrankung mit einem zu viel an Schlacken z.B. aus der Verdauung und einem überhöhten Vata – was als Hauptsitz den Dickdarm hat. Es gilt also: Verdauung anregen, Stoffwechsel anregen, Schlacken…

  • Ofentiómaten
    Hauptspeisen

    Ofenfenchel mit Gewürztomaten

    Beim Thema Tomaten scheiden sich die Geister. Aus naturheilkundlicher Sichtweise gibt es seit Langem das Vorurteil, Tomaten als Nachtschattengewächs seien eine der Ursachen für eine Verschlechterung von Entzündungen bei Autoimmunerkrankungen. Daran schuld sind die s.g. Lektine, Proteine der Tomatenpflanze zum Schutz vor Fressfeinden, welche sich an die Schleimhautzellen des Darms binden können und deren Funktion stören. Die Darmbarriere würde dadurch durchlässig und das s.g. Leaky-Gut-Syndrom, der löchrige Darm, gefördert. Lektine gelangen dadurch in die Blutbahn und führen zu Entzündungen an Knorpeln und Knochen. Wissenschaftliche Belege gibt es so gut wie keine. 1993 gab es eine Studie im Zusammenhang mit Arthritis.  Das Gute vorweg: Lektine sind, insofern man darauf empfindlich reagiert, hitzelabil und gehen…

  • Ayurveda Christmas
    Hauptspeisen

    Süßkartoffelpüree an Honigmöhren und Mungröstis

    Weihnachten steht vor der Tür und Du fragst Dich, was Du dieses Jahr zubereiten sollst? Es sollte leicht zuzubereiten, leicht verdaulich und ayurvedisch sein? Dann habe ich genau das Richtige für Dich. Was Du nicht haben wirst, ist das Völlegefühl und diese Schwere und Trägheit nach dem Essen. Ayurveda hat viele kreative Möglichkeiten, die wir leicht zubereiten können, ohne Stress und unendliche Stunden in der Küche! Und Deine Gäste werden sicher auch beeindruckt sein.     Diese Hauptspeise beruhigt übrigens Vata und Kapha, die Kichererbsen in zweierlei Zubereitung haben eine erdende Qualität. Die Röstis kannst Du übrigens auch im Ofen machen, wenn Du auf das Fett verzichten möchtest. Ich habe…

  • Buchweizenrisotto
    Hauptspeisen

    Buchweizenrisotto mit Kürbis und nussigem Pilztopping

    Kürbis ist voller Mineralstoffe (Magnesium, Kalzium, Eisen) u. Vitamine. Dazu gibt’s noch eine Menge Antioxidantien, er unterstützt die Verdauung, wirkt entzündungshemmend u. versorgt uns mit Ballaststoffe. Ideal bei Rheuma (Ama-Vata).   Mit Buchweizen stand ich lange auf Kriegsfuß, aber als Risotto liebe ich dieses glutenfreie Pseudogetreide. Mit Getreide hat Buchweizen nichts zu tun u. ist daher super, um Gluten zu vermeiden. Buchweizen enthält zudem s.g. Flavonoide, sek. Pflanzenstoffe u. diese wirken entzündungshemmend.   Für Pilze gilt laut dem Ayurveda, sie wachsen an Orten der Verwesung, wie z.B. an absterbenden Baumstämmen. Aus dem Grund zählen sie zu den s.g. tamasischen Lebensmitteln. Tamas ist die Qualität der Trägheit. Eine gewisse Trägheit ist…

  • Belugalinsensalat
    Hauptspeisen

    Belugalinsensalat mit Honigkürbis und Mangopüree

    Wie wäre es mal mit einer Inspiration für ein veganes, ballaststoff- und proteinreiches Mittagessen, fruchtig, leicht orientalisch und nussig zugleich? Der Belugalinsensalat ist in 40 Minuten auf dem Tisch und schmeckt bestimmt der ganzen Familie. Wusstest Du, dass Kreuzkümmel die Produktion der Verdauungssäfte wie Speichel, Bauchspeichel und Magensaft anregt und die Verdauung stimuliert? Eine Studie an Ratten hat gezeigt, dass Nahrungsmittel durch Kreuzkümmel schneller verdaut wurden.     Du findest das Rezept jetzt in meinem eBook “Ayurvedisch gelenkgesund”.    ♥   Lass mir gern Deine Bewertung da. Klicke hier, um meinen Beitrag zu bewerten. [Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]

  • Couscous
    Hauptspeisen

    Blumenkohl Brokkoli Couscous mit Hanfpesto

    Wusstest Du, dass man manches Gemüse auch roh essen kann? Blumenkohl und Brokkoli zählen z.B. dazu. Brokkoli zählt dabei zu den entzündungshemmenden Lebensmitteln, da er eine ganze Menge Antioxidanzien enthält.Die meisten Inhaltsstoffe im Blumenkohl sind hitzeempfindlich und gehen beim Kochen verloren. Neben darmfreundlichen Ballaststoffen enthält er wertvolle A- und B-Vitamine und Vitamin C. Brokkoli enthält viel Kalium und Vitamin C (100g decken bereits den Tagesbedarf eines „gesunden“ Erwachsenen). Brennnessel enthält viel Eisen und weniger Oxalsäure als Spinat, was den Eisen leichter verwertbar macht. Und die Brennnessel enthält alle acht essenzielle Aminosäuren u. viel Eiweiß. Bei dem Rezept heute bin ich inspiriert worden von @slowly_veggie_official*. In der aktuellen Zeitschrift findet ihr das…

  • Fenchelrisotto
    Hauptspeisen

    Fenchel-Spitzkohl-Risotto mit Zitronennote

    Auf unserem Feld hatten mehrere Gemüsesorten gleichzeitig Erntezeit. Schon beim Betreten des Feldes kamen mir die ätherischen Öle des Fenchel im die Nase 👃🏻. Und das eigene Gemüse war 3x so groß wie aus dem Supermarkt. Wahnsinn 😱. Auf dem Mittagstisch heute für euch 😋ein Risottorezept, dieses Mal mit einem Schuss Wein. Geringe Mengen sind für Vata-Typen in Ordnung, allerdings bewirkt Alkohol laut dem Ayurveda für eine Verwirrung des Geistes. Damit das Essen seine heilsame Wirkung optimal entfalten kann, sollten die Zutaten so frisch wie möglich und so regional wie möglich sein💚.   Du brauchst (2 Pers.):   1 Zwiebel, fein gewürfelt1 Knoblauchzehe, gepresst1 Fenchel, fein geschnitten1/2 Spitzkohl, in Rauten…

  • Ofengemüse
    Hauptspeisen

    Ofengemüse ayurvedischer Art

    Bunt und gesund – Ofengemüse mit Aubergine 🍆, Apfel 🍎 und Fenchel 😋. Heute einfach, aber leeecker und mit ayurvedischem Hintergedanken.   Und so geht`s:   Einfach alles kleinschneiden (so viel wie Du brauchst) und mit frischem Rosmarin und Olivenöl mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad O/U 30-40 Min. weichbacken. Ich habe noch Süßkartoffel 🍠 und Paprika dazugeschnibbelt und am Schluss frische, eigene Petersilie 🌿 darübergestreut.    Warum diese Kombi?   ☝🏻Auberginen sind eines der wenigen Gemüse, die aus ayurvedischer Sicht wärmend sind. Sie können ein Zuviel an Vata und Kapha reduzieren. Und sie gelten als heilsam bei Arthritis. ☝🏻Der Apfel und der…

  • Süßkartoffelsuppe
    Hauptspeisen

    Süßkartoffel-Mango-Suppe

    Ist das heiße Wetter 🥵 ist erstmal vorbei…da fange ich mit meiner Konstitution 🌀schon fast wieder an zu frieren 😄.   Eine Suppe geht dann auch im Sommer – wenn es fruchtig und doch wärmend ist. Die Süßkartoffel-Mango-Suppe 🍠🥭macht satt und eignet sich für Mittags und Abends. Du kannst mit Gewürzen spielen, sodass Du das Rezept auf Deine Konstitution ausrichtest.   Schnell und wirklich sehr einfach gemacht.     Du findest das Rezept jetzt in meinem eBook “Ayurvedisch gelenkgesund”.    ♥ Klicke hier, um meinen Beitrag zu bewerten. [Gesamt: 2 Durchschnitt: 5]

  • Falafel
    Hauptspeisen

    Erbsen-Falafel mit Tahini-Dip

    Eine schnelle vegane und glutenfreie Falafel-Variante ist mein Erbsen-Falafel-Rezept. In 5 Min. in der Pfanne. Mit Erbsen und Minze🌿 und orientalischem Gewürz 😋 ein geschmackliches Erlebnis – von nussig bis frisch erlebst Du alles, wenn Du in diese Falafel reinbeißt. Übrigens auch als Abendessen geeignet 😀. Schnell und vor allem gesund.   Du brauchst (für 2 hungrige Personen):   1 Dose Kichererbsen, abgetropft1/2 Schalotte, geschält2 Knoblauchzehen2 EL glutenfreies Mehl1 TL Salz1⁄4 TL schwarzer Pfeffer50 g glutenfreies Paniermehl1/2 TL Kreuzkümmel100 g Bio TK-ErbsenSaft 1/2 Zitrone1/2 TL Ras El-Hanout2 EL Kichererbsen-Wasser10g frische Minze, gehacktPaniermehl zum WälzenOlivenölKopfsalat Für das Minz-Dressing: 3 EL Tahini (Sesammus)1 Knoblauchzehe, gepresstSaft 1⁄2 Bio-ZitroneZesten 1/2 Bio-ZitroneSalz und Pfeffer1 EL…