Matcha Smoothie
Getränke

Matcha-Birnen-Smoothie

Eine super Möglichkeit, um dem Körper beim Entgiften und bei der Entzündungshemmung zu helfen, ist ein Smoothie mit Brennnessel und Matcha-Tee.

Unser Körper ist den ganzen Tag Giften ausgesetzt: in der Nahrung (Fleisch enthält Schwermetallrückstände), im Duschwasser (Mikroplastik in Duschgelen), in neuer Kleidung, Betäubungsmittel in Babyshampoo, durch Handy-Elektrosmog usw. Durch regelmäßige Detox-Tage kannst Du Deinem Körper, besonders Deiner Leber helfen, sich selbst zu helfen.

Eine Zutat ist die Brennnessel, die die Galle und die Leber positiv beeinflusst. Anthony William zählt die Brennnessel zu den s.g. Adaptogenen. Adaptogene fördern die Selbstheilungskräfte, regulieren unzählige biochemische Stoffwechselprozesse und harmonisieren das Immun-und Drüsensystem. Die Brennnessel liefert zudem natürliche COX-Hemmer und Stoffe, die entzündungsfördernde Zytokine (z.B. TNF-α) hemmen. Antirheumatisch wirken vor allem ungesättigte Fettsäuren, der Kaffeoyläpfelsäure sowie einigen Flavonoiden, welche alle entzündungshemmend wirken.

Antioxidanzien fangen freie Radikale ab, die z.B. durch chronischen Stress, gegrillte Lebensmittel und verschmutzte Luft entstehen. Matcha ist ein besonders starkes Antioxidans. Das enthaltene EGCG ist von der antioxidativen Wirkung 100x stärker als Vitamin C. Zudem enthält Matcha L-Theanin, welches unsere Stimmung beeinflussen und Gefühle der Ruhe und Entspannung erzeugen kann.

 

Du brauchst:

 

150ml Matcha-Tee, abgekühlt
1 Birne, in Stücke geschnitten
15g Brennnessel, lauwarm gewaschen
2 Blätter Minze
1 Stange Sellerie
Hanfsamen

 

Alles im Mixer auf hoher Stufe vermixen und genießen. Ich habe noch ein paar Hanfsamen aufgestreut.

 

Klicke hier, um meinen Beitrag zu bewerten.
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier − drei =