Chiamousse mit Zitrone und weißer Schokolade
Brote, Snacks und Süßes

Weiße Zitronen-Chiamousse

Es gibt Tage, die braucht man ein Stück Schokolade – denn Schokolade versteht einen immer. Kennst Du das auch? Allerdings meint es der Zucker nicht gut mit entzündlichen Autoimmunerkrankungen, und natürlich z.B. Diabetes. Deswegen braucht es ein Dessert, dass kaum Zucker, aber viel Seelentrost enthält. Die weiße Zitronen-Chiamousse eignet sich perfekt dafür. Wenn man sich die Zutaten anschaut, könnte man meinen, es wäre eine Zuckerbombe. Aber mein Glas enthält ca. 4g Zucker – wenn man den Honig nutzt 😊.

 

Für ein Glas brauchst Du:

 

5 EL Chiasamen
200ml Kokosmilch, ungesüßt
1/2 Zitrone ausgepresst
1 TL Manukahonig* (optional)
1 EL Kokosnusscreme
20g vegane, weiße Schokolade (wenn möglich ohne Zucker)

 

Und so geht’s:

 

1. Erwärme die Milch mit der Schokolade leicht, bis sie schmilzt.
2. Presse die Zitrone aus.
3. Gib den Zitronensaft, die Schokomilch, die Kokoscreme und die Chiasamen zusammen.
4. Mixe alles im leistungsstarken Mixer auf Höchststufe 1 Min. lang, bis eine cremige Masse entsteht.
5. Lasse alles in einem Glas mit Verschluss im Kühlschrank über Nacht quellen.
6. Optional kannst Du die Mousse mit Honig und Zitronenscheiben dekoriert servieren und genießen.

 

Ich freue mich über eure Sternebewertung.

 

 

*Ich füge Dir Amazon-Links zu den von mir benutzten Produkten ein*. So entscheidest Du selbst, wofür Du Dich entscheidest. Wenn Du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich ändert sich am Preis nichts.

 

Klicke hier, um meinen Beitrag zu bewerten.
[Gesamt: 2 Durchschnitt: 5]

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × fünf =