Süßkartoffel Kuchen
Süßes

Süßkartoffel Mango Kuchen

An diesem Rezept habe ich mal etwas länger gebastelt. Das Ziel war mal wieder vegan und glutenfrei. Diese Kombination ist wirklich eine Herausforderung, vor allem, wenn man keinen reinen Rührteig machen möchte. Die Süßkartoffel und die Mango habe ich bewusst gewählt, da beide bei Vata-Störungen wie Rheuma prima geeignet sind und auch mit den enthaltenen Gewürzen und restlichen Zutaten tust Du Deinem Körper, insbesondere Deiner Verdauung, einen großen Gefallen. Und funktioniert die Verdauung gut, kann das einen positiven Einfluss auf die Symptome bei Rheuma haben.

In erster Linie ist dieser Frühlingskuchen mega lecker! Probier ihn unbedingt aus und verlinke mich mit Deinem Foto gern bei Instagram mit @rheum_a_yurveda.

Du brauchst (Springform 18 cm):

120 g Süßkartoffeln, gerieben

30 g Apfel, gerieben

20 g Apfel, fein gewürfelt

80 g Mango, gewürfelt

2 EL Leinsamen, geschrotet

7 EL Mangosaft + 1 EL

1/2 TL Vanille

1 TL Kardamompulver

1/4 TL Zimt

120 g vegane Margarine

125 g Puderxucker (Erythrit), alternativ 90 g normalen Puderzucker

1 TL Haselnussmus

Prise Salz

160 g glutenfreie Mehlmischung (40 g Tapiokastärke, 40 g Reismehl, 80 g Mandelmehl)

2 TL Weinsteinbackpulver

2 EL Mandelblättchen

Bild: Canva
Und so geht`s:
  1. Heize den Backofen auf O-/U-Hitze auf 180 Grad vor.
  2. Mische die trockenen Zutaten, inklusive Salz.
  3. Lasse die Leinsamen in 7 EL Mangosaft 10 Minuten quellen.
  4. Mixe die Margarine mit dem Puderxucker, 1 EL Mangosaft und den Gewürzen schaumig.
  5. Gib dann die Mehlmischung nach und nach dazu.
  6. Rühre das Haselnussmus unter.
  7. Rühre dann vorsichtig die Süßkartoffel-, Mango-, Apfelmischung unter.
  8. Gib den Teig in eine gefettete Springform.
  9. Backe ihn für 45 Minuten im Ofen.
  10. Gib in den letzten 10 Minuten die Mandelblättchen auf den Kuchen und lasse sie braun werden.
  11. Vor dem Anschneiden bitte komplett auskühlen lassen.

Klicke hier, um meinen Beitrag zu bewerten.
[Gesamt: 2 Durchschnitt: 4]

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

14 − 4 =