Marmorkuchen
Süßes

Marmorkuchen (vegan und glutenfrei)

Du bist ein Kuchenfan und möchtest aber gern Gluten und tierische Milchprodukte vermeiden? Dann habe ich hier ein fluffiges und schokoladiges Rezept für Dich – ein Marmorkuchen, vegan und glutenfrei. Und es ist dazu ein Turbo-Rezept: Angerührt in 5 Minuten, gebacken in 20 Minuten. Wenn es noch schnell ein Kuchen zum Nachmittag sein soll. Ich habe wie so oft Kokosblütenzucker genutzt, da dieser Zucker noch Nährstoffe enthält. Wenn Dir der Geschmack nicht zusagt, nimm einfach Vollrohrzucker. Probier Dich da gern aus.

 

Du brauchst (eine Miniform):

 

200g glutenfreies Mehl

50g Kokosblütenzucker (alternativ Vollrohrzucker)

3/4 Pck. Weinsteinbackpulver

1/2 TL Vanille

Prise Salz

80ml geschmacksneutrales Öl

150ml Pflanzenmilch

1 kräftigen Spritzer Zitrone

2 EL Kakao, stark entölt

1 EL Pflanzenmilch

 

Und so geht`s:

 

  1. Zuerst die Gugelhupfform einfetten. Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
  2. Dann die trockenen Zutaten vermischen und nach und nach die flüssigen Zutaten untermixen bis eine cremige Masse entsteht.
  3. 1/3 in die Form füllen. Den Rest mit Kakaopulver und Pflanzenmilch glattrühren.
  4. Diesen Rest dann in die Form geben und vorsichtig mit einer Gabel durchziehen.
  5. 20-25 Min. im Ofen backen und in der Form auskühlen lassen.
  6. Evtl. mit Puderzucker bestreuen.

Klicke hier, um meinen Beitrag zu bewerten.
[Gesamt: 5 Durchschnitt: 5]

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 + 15 =