Süßes

Mandarinenballs und Feige-Walnuss Energyballs

Ich liebe sie ja, diese kleinen runden Snacks, nicht zu süß, aber schnell gemacht und super energiespendend. Jetzt im Winter, zur Mandarinen- und Nusszeit, passen sie wunderbar auch für unterwegs und zum Adventskaffee statt Keksen und Kuchen. Natürlich auch für die anderen Jahreszeiten ein Genuss ;). Da könnt ich euch munter ausprobieren und z.B. Mandarinensaft durch Himbeersaft oder Apfelsaft ersetzen. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

 

Ich habe direkt zwei Rezepte.

 

Mandarinenballs

 

Du brauchst (15 Stück):

 

12 Datteln, getrocknet (Softdatteln)

1 Handvoll Mandeln

1 EL Kokosöl

40g Haferflocken, gutenfrei + 2 EL

3 Feigen, getrocknet

3 EL Hanfsamen (geschält)

Saft 1 Mandarine

optional 12 Tropfen ätherisches Tangerinen-Öl

 


Feige-Walnuss-Balls (15 Stück):

 

20g Haferflocken

Saft 1/2 Orange

1 Handvoll Walnüsse

1 EL Chiasamen

1/2 TL Zimt

Mark 1/4 Vanilleschote

5 Feigen, getrocknet

 


Und so geht`s:

 

  1. Bis auf die zusätzlichen EL Haferflocken alles in einen Mixer geben und zu einer homogenen Masse mixen.
  2. Zu kleinen Bällchen formen.
  3. In einem Topping Deiner Wahl wälzen, z.B. vermahlene Cashewkerne oder mit Kouvertüre ummanteln.
  4. Im Kühlschrank bis zu 5 Tagen aufbewahren.

 

 

Ich freue mich über Deine Bewertung und Dein Feedback und natürlich Deine Version. Teile mein Rezept gern auf Instagram mit der Verlinkung @rheum_a_yurveda. 

Klicke hier, um meinen Beitrag zu bewerten.
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vierzehn − 5 =