Haferauflauf
Brote, Snacks und Süßes

Haferauflauf mit Blaubeeren und Kokos

Wenn es mal kein Porridge mit Haferflocken sein soll, und dafür ein warmes Dessert zum Kaffee am Nachmittag, dann ist der Haferauflauf mit Blaubeeren und Kokos genau das Richtige. Lecker, vegan, glutenfrei und zuckerarm. Auf den ganzen Auflauf kommen 50g Zucker. Und bei 5-6 Portionen ist das sehr überschaubar. Bei Rheuma sollte man übrigens so wenig Zucker wie möglich zu sich nehmen – unter 25g auf jeden Fall. Je weniger, desto besser für die Entzündungen im Körper.

 

Ihr braucht:

 

1 EL Kokosöl
260g feine Haferflocken, glutenfrei
1/2 TL Ingwerpulver
1 Prise Salz
1/2 Päckchen Weinsteinbackpulver
2 Tassen Hafermilch Vanille (ungesüßt)
60g Kokoscreme (Kokosmilch, ungesüßt)
3 Handvoll Blaubeeren
1 Handvoll Mandeln
30g Cranberrys
30g Kokosflocken
1 EL Ahornsirup (wer es lieber süßer mag nimmt 2 EL)

 

Und so geht’s:

 

1. eine Kastenform mit Kokosöl einfetten
2. den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen
3. alle Zutaten (mit 2 Handvoll Blaubeeren) miteinander verrühren und die Masse in die Kastenform geben
4. Für 1 Std. im Ofen goldbraun backen
5. die restlichen Blaubeeren mit 1 EL Wasser in einem kleinen Topf bei geringer Stufe erhitzen, mit einer Gabel zerdrücken und leicht einköcheln lassen
6. die warme Blaubeersauce über den warmen Blaubeertraum geben 😋

 

Klicke hier, um meinen Beitrag zu bewerten.
[Gesamt: 2 Durchschnitt: 5]

One Comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × 2 =