Granola mit Kokos und Mandeln
Brote, Snacks und Süßes

Granola mit Kokos, Mandeln und Rosenblüten

Wer den Duft von frisch gerösteter Granola mag, der wird dieses Rezept lieben. Zimt, Kokos und Mandeln steigen in die Nase und werden getoppt mit zart duftenden Rosenblütenknospen*. Das Rezept ist sehr einfach und schnell gemacht. Du bekommst mit den Zutaten ca. 500g Granola mit Kokos raus und auf 100g sind es ca. 14g Zucker. Wusstest Du, dass der enthaltene Akazienhonig antibiotische Eigenschaften hat und sogar eine schlaffördernde Aminosäure enthält? Ran an die Granola. Sogar völlig ohne Gluten!

Ihr braucht (500g):

100g Kokosöl

90g Akazienhonig

250g glutenfreie Haferflocken

60g geröstete Pistazien

60g Sonnenblumenkerne (oder 30g Kürbiskerne + 30g Sonnenblumenkerne)

70g gehobelte Mandeln

2 EL Kokosraspeln

20g geschrotete Leinsamen

1 TL Vanille

1/2 TL Zimt

1 Prise Kardamom

eine Prise Salz

2 EL Rosenblütenknospen

Und so gehts:

  1. Das Kokosöl und den Honig in einem Topf erwärmen, bis alles flüssig ist – aber NICHT kochen.
  2. Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. Die trockenen (bis auf die Rosenknospen!) Zutaten miteinander vermischen, die Gewürze dazugeben.
  4. Die Öl-Honig-Mischung über die trockenen Zutaten geben und alles zu einer homogenen Masse vermengen.
  5. Auf einem Backblech mit Backpapier alles ausbreiten und für 20 Min. im Ofen goldbraun rösten. Zwischendurch 2-3x wenden.
  6. Wenn die Granola nur noch warm ist, die Rosenknospen unterheben. Ihr könnt sie aber auch weglassen – je nach Geschmack.
  7. Genießen!

*Dieses Rezept wurde inspiriert durch Katharina von  www.kitchen.manipura.at.

Klicke hier, um meinen Beitrag zu bewerten.
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neun + siebzehn =