Energy Balls mit Maca und Hanfsamen
Brote, Snacks und Süßes

Energy Balls mit Maca und Hanfsamen

Hanfsamen sind ein wahres Powerfood. Und sie sind in fast allen Gerichten leicht zu verarbeiten – wenn Du etwas suchst, um Dir kurzfristig einen Energiekick zu geben und dabei noch reichlich entzündungshemmende und antioxidative Zutaten möchtest, dann sind diese Energy Balls mit Maca und Hanfsamen genau das richtige. Sie sind super schnell fertig und durch die 70%ige Schokolade bekommt es einen tollen Knack. Ab und zu muss man auch naschen dürfen. Das Macapulver ist reich an Vit. C, Eisen, Zink und Calcium. Die Knolle wird sogar als Wunderpflanze gefeiert. Denn sie steckt auch noch voller pflanzlicher Proteine und Omega-3-Fettsäuren. Der Geschmack erinnert ganz stark an Karamell. Die Banane und die Chiasamen harmonisieren das Ganze.

 

Du brauchst (ca.15 Stück):

 

3/4 Banane

1 EL Chiasamen

1 TL Bio-Macapulver*

2 EL Haferflocken, fein, glutenfrei

1 Schuss Wasser

1 EL Mandeln

1 TL Bio-Hanfsamen*, geschält

1 Prise Zimt

20g Haferflocken, fein, glutenfrei

Zartbitterschokolade (70% oder mehr)

 

Und so geht`s:

 

  1. Gib alle Zutaten, bis auf die 20g Haferflocken, in einen leistungsstarken Mixer und vermixe alles zu einer homogenen Masse – schiebe die Masse immer mal wieder mit dem Löffel runter.
  2. Gib dann die Haferflocken zur Masse und verknete alles. Forme daraus ca. 15 Bällchen und lasse sie mind. 2 Std. an der Luft trocknen.
  3. Je nach Geschmack kannst Du die Bällchen hälftig mit Zartbitterschokolade (mind. 70%) überziehen und im Kühlschrank aufbewahren. Sie halten sich locker 3-4 Tage, wenn nicht vorher aufgegessen sind.

 

Ich freue mich über Dein Feedback ♥

 

 

*Ich füge Dir Amazon-Links zu den von mir benutzten Produkten ein*. So entscheidest Du selbst, wofür Du Dich entscheidest. Wenn Du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich ändert sich am Preis nichts.

 

Klicke hier, um meinen Beitrag zu bewerten.
[Gesamt: 3 Durchschnitt: 4]

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × fünf =