Energyballs Energiebällchen
Brote, Snacks und Süßes

Blutorangen Energyballs (15 Stück)

Sie sind saftig, schmecken herrlich nach Kokos und lindern Entzündungen durch die Kraft der Blutorange und der Chiasamen – die Blutorangen Energyballs. Perfekt als kleine Energiespender zwischendurch.

 

Ihr braucht für ca. 15 Stück:

 

50g Mandeln

25g Datteln

1 Blutorange, geschält

20g Kokosflocken (2 EL)

1/4 TL Zimt

2 TL Chiasamen

1 TL Leinsamen, geschrotet

3 EL feine Haferflocken, glutenfrei

 

Und so geht`s:

 

  1. Gib alle Zutaten bis auf die Haferflocken in einen Mixer und vermixe alles zu einer cremigen Masse. Schiebe immer wieder die Masse mit einem Löffel nach unten, damit alles kleingemixt und es homogen wird.
  2. Mische dann die Haferflocken mit einem Löffel unter und verknete alles mit den Händen.
  3. Forme ca. 15-20 Stück Bällchen und wälze sie wahlweise in Chiasamen (dafür die Bällchen leicht anfeuchten) oder in Kokosflocken (ich bevorzuge die Kokosvariante).
  4. Bewahre sie bis zu 3 Tage im Kühlschrank auf.

 

Das Rezept für die Kurkuma-Energyballs findest Du hier.

Klicke hier, um meinen Beitrag zu bewerten.
[Gesamt: 2 Durchschnitt: 5]

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × eins =