• Ayurveda

    Rheuma und Vata im Herbst

    Im Herbst geht das feurige Pitta-Dosha zurück und das Vata-Dosha nimmt wieder zu. Das ist der ganz natürliche Lauf der Natur. Hitze, Wind, Kälte und Feuchtigkeit wechseln sich ab.  Die Eigenschaften von Vata sind trocken, kühl, rau, beweglich, subtil. So wie der Wind im Herbst zunimmt, die Hitze des Sommers von der Kühle abgelöst wird, so verändern sich auch in unserem Körper die Elemente mitsamt ihren typischen Eigenschaften, vor allem eben Vatas Eigenschaften. Und das spüren wir noch deutlicher, wenn wir Rheuma haben. Denn Rheuma ist eine Vata-Störung, die das ganze Jahr über vorherrscht. Die Wärme in den Sommermonaten lindert rheumatische Beschwerden häufig. Das liegt am Ausgleich von Vata‘s Eigenschaften.…

  • Schlaf Ayurveda
    Ayurveda

    Schlaf gut mit dem Ayurveda

    Schläfst du unregelmäßig? Wirst du unruhig, wenn du ans Einschlafen denkst? Wachst du oft mitten in der Nacht auf und versucht erfolglos wieder einzuschlafen? Oder gehörst du vielleicht zu denen, die zu viel schlafen, was natürlich auch zum Problem werden kann. Gerade bei rheumatischen Erkrankungen sind bis zu 60% der Betroffenen von Schlafstörungen betroffen. Bei dem s.g. Fatique-Syndrom ist die Müdigkeit tagsüber dabei auch besonders belastend. Und was bestimmt jeder von euch, der Rheuma hat, kennt, sind Schmerzen, die einem den Schlaf rauben. Und das hat natürlich Einfluss auf die Regulation des Immunsystems. Und nicht nur das, auch die Entzündung an sich und die Medikamente bei Rheuma wirken sich auf…

  • Ayurveda

    Kaffee im Ayurveda?

    Der Ayurveda verbietet grundsätzlich erstmal nichts. Aber er möchte Dich achtsam darin lehren, auf Deinen Körper zu hören und zu beobachten, was Dein Körper braucht. Besonders bei Rheuma, denn da liegt bereits mindestens ein gestörtes Dosha vor – das Vata Dosha. Ich nenne es auch liebevoll das „Nervendosha“, denn Vata ist eng mit dem Nervensystem verbunden. Rheuma ist ebenso mit dem Nervensystem verbunden, denn über unsere Nervenbahnen werden Schmerzimpulse weitergeleitet. Kaffee gilt als das beliebteste Genussmittel, gerade am Morgen. Warum Kaffee im Ayurveda bei Rheuma nicht unbedingt ein Genuss ist, das erfährst Du in diesem Beitrag. Wie wird Kaffee im Ayurveda klassifiziert? Da der Ayurveda klassifiziert alles auf dieser Erde…

  • Mindful Morning
    Ayurveda

    Mindful Morning

    Der Morgen ist die magischte Zeit des Tages. Im Ayurveda sagt man, dass Dein Tag so verläuft, wie Du in den Tag gestartet bist. Bei vielen sieht der Morgen in etwa so aus: verschlafen oder in letzter Sekunde aufzustehen, schnell einen Kaffee zu trinken und mit dem Toast in der Hand zur Bahn zu hetzen. Auf Dauer ist das natürlich nicht gesund, das muss ich Dir nicht sagen. Wenn Du unter einer chronischen Erkrankung leidest, dann nimmst Du vielleicht sogar immer wieder Schmerzmittel, was zusammen mit einem hektischen, gestressten Morgen irgendwann zu Magengeschwüren und Co. führt. Wer das Gefühl hat, etwas ändern zu müssen, der kommt dann an zwei Dingen…

  • Schlafstörungen
    Ayurveda

    Ayurvedischer Speiseplan bei Schlafstörungen

    Ausreichend Schlaf ist eine der Lebenssäulen im Ayurveda, die über unsere Gesundheit entscheidet. Bei Rheuma ist der Schlaf häufig gestört. Schlafstörungen gehören leider zum Krankheitsbild des s.g. rheumatischen Formenkreises, besonders bei der Fibromyalgie. Das hat einerseits mit entzündungsfördernden Botenstoffen zu tun, die auch den Schlaf beeinflussen. Andererseits sind es die Schmerzen, die Viele um den Schlaf bringen 😣. Wenn die Krankheit einem den Schlaf raubt, fehlt die Kraft der Erholung, was wiederum die Krankheit fördert. Denn während des Schlafs schüttet unser Körper Wachstumshormone und Immunglobuline aus. Sie sorgen z.B. dafür, dass sich verschiedene Gewebe regenerieren und sich unser Körper erholt. Auch Medikamente, wie z.B. Kortison beeinflussen den Schlaf. Es ist…

  • Schlafstörungen Tipps
    Ayurveda

    Ayurvedische Tipps gegen Schlafstörungen

    Kennt ihr das auch, Schlaflosigkeit bei Rheuma? Oder auch ohne chronische Krankheit? Ob Stress, Lebenskrisen, Konflikte oder Schmerzen, alles bringt uns schnell um den dringend benötigten Schlaf. Aus ayurvedischer Sicht kann Schlaflosigkeit ein Zeichen von zu wenig Kapha sein. Kapha ist dafür da, Körper und Geist zu erden, um Ruhe und Stabilität zu finden. Vata sinkt übrigens, wenn Kapha steigt. Zur Erinnerung: Rheumatoide Arthritis ist im Ayurveda eine Vata-Störung durch ein zu viel an Vata. Symptome sind u.a. Trockenheit, Kälte, Schlaf- und Verdauungsstörungen.   Nachts brauchen wir Schlaf, damit die Zellen sich regenerieren, sich Gewebe neu bilden kann und der Körper in Ruhe entgiftet. Schlaf, der erholsam ist, ist untrennbar…

  • Body and mind
    Ayurveda

    Doshas und Gunas: wie Krankheiten entstehen

    Wie entsteht eigentlich Krankheit – also z.B. Rheuma –  laut dem Ayurveda und was haben Doshas und Gunas damit zu tun? Ich versuche heute mal etwas Licht ins Dunkel zu bringen.    Im Ayurveda gibt es drei so genannte Konstitutionstypen, auch körperliche Dominanzen oder Doshas genannt.    Vata – Pitta – Kapha   Ganz vereinfacht gesagt, sind alle diese Typen bei jedem Menschen angelegt, von Geburt an. Denn alles steht für ganz bestimmte Aufgaben und Bereiche im Körper.     Vata z.B. wird auch als das Prinzip der Beweglichkeit (Luft) bezeichnet. Vata steht für den Fluss unserer Energie und für die Bewegungen in uns (in den Körperzellen und Organen). Da…

  • Abhyanga mit Sesamöl
    Ayurveda

    Abhyanga – die Selbstmassage als Morgenroutine

    Die Ölmassage, auch Abhyanga bezeichnet, ist eine Ganzkörpermassage und gut zur täglichen Selbstanwendung geeignet. Das Öl öffnet, schützt und nährt die s.g. Srotas (Entschlackungskanäle). Die Ölmassage bringt die drei Doshas (Vata, Pitta, Kapha) wieder ins Gleichgewicht. In Indien wird Abhyanga sogar bei Rheuma und Arthrose eingesetzt.       Welche Wirkung hat die Selbstmassage?   sie baut Lebensenergie (Ojas) auf und wirkt verjüngend sie regt das Verdauungsfeuer (Agni) an, und dadurch wird der Körper von Giften und unverdauter Nahrung gereinigt sie stärkt Muskeln, Bindegewebe und Gelenke sie nährt die Haut (vor allem trockene Vata-Haut) sie wirkt auf der mentalen Ebene positiv auf Ausdauer, Konzentration und Kraft und bringt die Psyche in…

  • Ayurvedische Rituale Rheuma Balance
    Ayurveda

    Ayurvedische Rituale bei Rheuma

    Bevor ich mit Dir meine ayurvedischen Rituale teile, möchte ich Dir gern noch ein paar Basics erklären, damit Du verstehst, warum Rituale so wichtig sind.    Im Ayurveda gibt es ja die drei Bioenergien Vata, Pitta und Kapha. Diese stehen immer in Beziehung zueinander und sind im Organismus vorhanden.   Vata steht für das Prinzip der Bewegung, Pitta für das Prinzip der Umwandlung und Kapha für das Prinzip der Strukturen. Meistens dominieren ein oder zwei Doshas (Vita, Pitta, Kapha). Je nachdem in welcher Lebensphase wir sind, verändert sich diese Dominanz.   Vata steuert Atem-, Herz- und Verdauungsbewegungen und das zentrale Nervensystem. Es reguliert die Ausscheidung.    Der Vata-Haut ist trocken,…

  • Gewürze bei Rheuma
    Ayurveda

    Typgerechte Vata-Gewürze

    Gewürze sind in der ayurvedischen Küche nicht nur ein Geschmacksverstärker, sondern vor allem ein Allheilmittel. Kurkuma ist z.B. am Besten unter den Gewürzen erforscht. Es gibt unzählige Belege für die Wirkung. Kurkuma sollte eigentlich überall enthalten sein, denn Kurkuma entsäuert Speisen. Deswegen wird es hier mit aufgelistet, auch wenn es kein typgerechtes Gewürz ist.   Welche Gewürze können Vata ausgleichen? Das ist ja besonders wichtig bei Rheuma (ayurvedisch Amavata). Die verwendeten Gewürze sollen bestenfalls die schwache Verdauung ankurbel, Vata reduzieren, schmerzlindernd sein und entspannend.   Ich habe hier eine Übersicht zusammengestellt, welche Gewürze bei Amavata, der Vata-Stoffwechselstörung, optimal wirken und wie. Meine Rezepte enthalten immer wieder mehrere dieser Gewürze.  …

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner