Ayurveda und Öle

Ayurveda und ätherische Öle

Im Ayurveda spielen Düfte und Aromen eine besondere und wichtige Rolle. Das ayurvedische Sinnestraining ist eine Methode, um einen positiven Einfluss auf körperlichen, geistigen und seelischen Vorgänge zu nehmen. Durch unsere Geruchszellen gelangen Düfte direkt in unser Gehirn und wirken in Bereichen, die für die Hormonausschüttung, für die Emotionen und sogar Körperfunktionen zuständig sind. Geruch und Geschmack hängen zusammen, und so empfiehlt der Ayurveda, Speisen mit vielen Kräutern und Gewürzen anzureichern. Ätherische Öle ergänzen diese Sinneserfahrung laut dem Ayurveda. Man kann sie einatmen oder in die Haut massieren, um so auch eine Wirkung im Körperinneren zu erfahren.


 

Für das Inhalieren der ätherischen Öle benötigst Du einen s.g. Diffusor. Diesen kannst Du zusammen mit Deinen Ölen bei doTERRA bestellen.

 


Wie finde ich das passende Öl für mich?

In erster Linie bist Du ein Individuum mit einem ganz eigenen Lebensstil, aber auch mit einer ganz individuellen Konstitution – im Ayurveda die “Doshas” genannt. Die ätherischen Öle richten sich nach Deinem Dosha (Vata, Pitta, Kapha) und nach Deinem Befinden. Du benötigst ein Öl, was Dein Dosha – wenn es denn gestört ist (z.B. bei Rheuma = Ama Vata), ausgleicht und beruhigt. Wichtig ist aber auch, dass Du auf Deine Intuition achtest, welcher Duft Dir zusagt. Falls Du Deine Konstitution noch nicht kennst, hier kannst Du einen Test machen, der Dir einen ersten, guten Hinweis gibt.


 

Klicke auf die einzelnen Öle, um mehr Informationen zum Nutzen, zur Anwendung, Bestandteilen, Anwendungshinweisen und Hinweisen zur Sicherheit (doTERRA) zu bekommen.

 


  1. Vata: kann durch süßliche und säuerliche Düfte harmonisiert und beruhigt werden (z.B. Basilikum, Orange, Geranie, Nelke)

2. Pitta: wird balanciert durch frische und süße Aromen (z.B. Sandelholz, Zimt, Rose, Minze, Jasmin)


3. Kapha: kann durch erdige, würzige Düfte ausgeglichen werden (z.B. Nelke, Majoran, Wacholder, Eukalyptus)


Wie Du die Öle bestellst, was sie kosten und wie Du an 25% Rabatt als Vorteilskunde kommst, dazu findest Du hier eine ausführliche Anleitung.

 

Bitte beachte, dass die Öle keine Heilversprechen beinhalten. Die Öle unterstützen Dich in Deinem Alltag, sie ersetzen jedoch keine Medikamente! Insbesondere bei Rheuma sind ätherische Öle keine medizinische Behandlung.