Lavendel

Ätherische Öle

Unsere Erde schenkt uns eine Vielzahl von Pflanzen in verschiedensten Formen, Größen, Farben und Düften. Viele dieser Pflanzen enthalten Verbindungen, die normalerweise nicht mit bloßem Auge erkennbar sind: Sie verstecken sich in den Wurzeln, Blüten, Samen, der Rinde oder anderen Teilen der Pflanze. Genau diese Verbindungen werden als ätherische Öle bezeichnet. Sie sind hochkonzentriert, was sie extrem wirksam macht. Ätherische Öle, die auch als flüchtige aromatische Verbindungen bezeichnet werden, verleihen einer Pflanze ihr Aroma, schützen sie vor rauen Umweltbedingungen und Insekten (Fressfeinden) und spielen sogar eine Rolle bei der Bestäubung der Pflanzen.

In der Aromatherapie geht es um ganz bestimmte, hochwirksame Pflanzensubstanzen – die ätherischen Öle, welche erst durch die Destillation der verschiedenen Pflanzenteile gewonnen werden.

Ätherische Öle enthalten die Lebenskraft der Pflanzen in hochkonzentrierter Form. Der Begriff “flüchtig” leitet sich vom griechischen Wort “aither” (Himmelsluft) ab und bedeutet, dass wir den Duft der Pflanzenseele nicht (an-)fassen können. Auf uns Menschen wirken ätherische Öle in erster Linie auf der feinstofflichen Ebene. Die Energie des ätherischen Öles wird immer Deinen Geist und Deine Emotionen erreichen, unabhängig von der körperlichen Wirkung.

Ätherische Öle fungieren sogar als Informationsüberträger. Wenn Du an einem Fläschchen mit einem ätherischen Öl riechst, spürst Du sofort die Wirkung auf Körper, Geist und Seele. Es werden Erinnerungen an Situationen Deines Lebens geweckt und die Schwingungen des Duftes überfluten Dich wahrlich und versetzen Dich in positive Schwingung. Natürlich gibt es auch Düfte, mit denen nicht so schöne Erinnerungen verknüpft sind. Und genau deswegen gilt es, für Dich das optimale ätherische Öl zu finden, was Deine positiven Schwingungen unterstützt oder wieder reaktiviert. Unser Geruchssinn reagiert schneller als jeder andere. Über das s.g. limbische System erreichen die Duftstoffe direkt das Großhirn und die Wirkung kann sofort einsetzen.

 

Die duftende Heilkraft ätherischer Öle

 

Die Pflanzenessenzen stärken auf ganzheitliche Art die Selbstheilungskräfte des Menschen. Diese brauchen wir, um mit Dysbalancen fertigzuwerden. Ätherische Öle können dabei beruhigend, entzündungshemmend, ausgleichend, anregend oder krampflösend wirken. Lavendel, Geranie und Salbei z.B. haben einen zellerneuernden Effekt im Körper.

Durch die Aktivierung körpereigener Endorphine wird der Körper angeregt, selbstständig den Heilungsweg einzuschlagen. So können ätherische Öle sogar schmerzstillend wirken. Viele Öle stimulieren und harmonisieren den Parasympathikus und Sympathikus und bringen so Körper, Geist und Seele wieder in Balance, wirken entweder anregend oder beruhigend/schlaffördernd.

Ätherische Öle sind deshalb wunderbar, weil sie auf Harmonie, Selbstheilung und Ganzheitlichkeit ausgerichtet sind.

 

Die Wirkung der Pflanzenteile auf den Körper

 

  1. Blütenöle (z.B. Rose und Geranie) haben einen positiven, feinstofflichen Effekt auf die Gefühlswelt. Sie harmonisieren, wirken lösend und entspannend.
  2. Kräuteröle (z.B. Rosmarin, Thymian) fördern die Durchsetzungskraft und geben Kraft und Energie.
  3. Wurzel-, und Holzöle (z.B. Patschuli) stärken die Erdverbundenheit.
  4. Fruchtschalenöle (z.B. Zitrone, Limette, Grapefruit) beeinflussen die geistige Ebene, steigern die Konzentrationsfähigkeit und wirken aufhellend. Sie sind die “Lichtbringer” für unser Gemüt.

 

Warum ich ätherische Öle nutze und damit arbeite

 

Ich möchte Dich gern an dieser Ganzheitlichkeit teilhaben lassen. Was mich bei diesem Blog und meiner Arbeit für ein lebenswertes und wunderbares Leben, auch mit Rheuma, antreibt, sind vor allem die Säulen des Ayurveda. Die ätherischen Öle haben im Sinnestraining in der ayurvedischen Aromatherapie einen hohen Stellenwert. Dazu liest Du im Abschnitt “Ayurveda und ätherische Öle” mehr. 

 

Ich möchte Dich begleiten und Dich unterstützen, mit ätherischen Ölen eine positive Wirkung auf Deine Emotionen, Dein Immunsystem und vor allem Deinen entspannten Schlaf zu bewirken – alles wichtige Säulen in der ayurvedischen Ganzheitlichkeit bei Rheuma. Ich habe mich auf diesen Bereiche spezialisiert, bilde mich laufend weiter fort und stehe für Dich mit Herzen ♥ gern beratend zur Seite. Auf diesem Abschnitt meines Blogs liest Du immer wieder Tipps zu verschiedenen Ölen aus den Themengebieten und bekommst tolle Rezepte an die Hand, die von doTERRA oder mir selbst erstellt wurden. Ätherische Öle sind eine wunderbare Möglichkeit, Deine Küche mit den Essenzen von Kräutern, Blüten und Fruchtschalen zu erweitern und Rezepte zu verfeinern. Wie Du über mich als Deine unabhängige Beraterin Öle von doTERRA bestellen kannst, kannst Du hier nachlesen ♥. 

 

Wichtig sei an dieser Stelle gesagt, dass die Verwendung ätherischer Öle kein Heilversprechen und keine ärztliche Therapie beinhaltet oder gar ersetzt. Als Krankenschwester habe ich medizinisches Fachwissen, was mich in meiner Arbeit unterstützt. Dennoch sind die ätherischen Öle ein Begleiter auf Deinem individuellen Weg und kein Ersatz für einen Arztbesuch oder Psychologenbesuch.

 

Bildquelle: doTERRA
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

close

DU HAST RHEUMA UND MÖCHTEST NEUE WEGE GEHEN?

Dann trage Dich hier für meinen Newsletter ein, um regelmäßig Tipps rund um Ayurveda, Selbstliebe und ätherische Öle zu bekommen.

Als Willkommensgeschenk erhältst Du mein 14 Seiten eBook "Dein Neuanfang"!

Ich sende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

close

DU HAST RHEUMA UND MÖCHTEST NEUE WEGE GEHEN?

Dann trage Dich hier für meinen Newsletter ein, um regelmäßig Tipps rund um Ayurveda, Selbstliebe und ätherische Öle zu bekommen.

Als Willkommensgeschenk erhältst Du mein 14 Seiten eBook "Dein Neuanfang"!

Ich sende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.